Synergie durch Verbindung

Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) und Psychologie – Tradition und Innovation

Wenn TCM und Psychologie harmonisch zusammenwirken, verbindet sich tiefes Wissen über die menschliche Natur mit modernen Methoden der Persönlichkeitsarbeit und Potenzial­entwicklung. Ganzheitliche Analysemethoden vereinen sich mit präzisen diagnostischen Verfahren.

„Cogito ergo sum - Ich denke also bin ich“  ist wohl das Credo der letzten Jahrhunderte. Dadurch entsteht allerdings eine zunehmende Kopflastigkeit, der Bezug zu uns selbst und zu unserem Leben wird geringer. Durch die Synergie von Ost und West, männlich und weiblich, Verstand und Gefühl kann wieder eine ganzheitliche, menschliche Sichtweise in Bezug auf Gesundheit und soziale Fragen entstehen. Wir beginnen uns selbst nicht mehr nur als Maschinen, als kopflastige Verstandesmenschen zu sehen, sondern finden wieder einen Zugang zu unserer wahren Natur.

Die moderne Psychologie weiß, dass unsere Persönlichkeitsanlagen, unsere Charaktereigenschaften weit­gehend unsere emotionalen und körperlichen Reaktionen auf die Anforderungen des Alltags bestimmen. ­Diese zumeist unbewussten Reaktionen können zu Beschwerden und Unwohlsein unterschiedlichster Art führen. So können Eigenschaften wie übermäßiger Ehrgeiz und die damit verbundene innere Unruhe zum Beispiel zu Herzrasen, Schlafstörungen und Angstzuständen führen. Nur durch eine dauerhafte Änderung unserer Denk- und Verhaltensgewohnheiten kann Gesundheit ­entstehen.

Die TCM verfolgt den Ansatz, auf altbewährte Weise den Bezug zur Natur und damit zu uns selbst wieder herzustellen. Emotionen und geistige Funktionen werden in Verbindung mit den Organen  gesehen. 
Die Methoden der TCM zielen darauf ab, ein Gleichgewicht im energetischen System des Menschen zu erzeugen. Indem Lebensenergie frei fließen kann, verteilt sie sich gleichmäßig und es kommt so zu einem Zustand von Ausgeglichenheit, Freiheit und Freude. Dies sind beste Voraussetzungen für körperliche Gesundheit und Harmonie im zwischenmenschlichen Bereich. Zusätzlich wird mit bestimmten Maßnahmen eine verbesserte Energiezufuhr ermöglicht und damit das allgemeine Energieniveau erhöht.

Durch die Verbindung von Innovation und Tradition beginnt sich mittlerweile ein Kreis zu schließen. Moderne Forschungen aus Physik, Biologie und Psychologie legen es nahe, den Menschen als ein „Schwingungswesen" zu betrachten, welcher nicht abgetrennt von allem existiert und ein einsames, energieleeres Dasein fristen muss. Immer mehr wird klar, dass das menschliche Bewusstsein entscheidend ist bezüglich dessen was in unserer Welt passiert und dass wir durch eine Veränderung unserer Sichtweisen und Einstellungen unseren Schwingungszustand und Energielevel verändern können.

Genießen sie die Rückkehr zu einem ganzheitlichen Bewusstsein, welches die Dinge wieder verbindet. Verstehen sie, wie alles mit allem zusammenhängt und wie sie ein bewusster Schöpfer ihrer Realität werden können.

"Ist dir etwas über die Leber gelaufen?"
                  ... fragen wir auch heute noch, wenn jemand unzufrieden wirkt und erahnen mit diesem Spruch noch den Zusammenhang zwischen körperlichen und seelischen Aspekten.